Systeme‎ > ‎Heizung‎ > ‎

Warmlufterzeuger

Die ideale Kombination hinsichtlich rascher und umfangreicher Wärmebereitstellung für große Luftheizsysteme wird durch den Einsatz von Warmlufterzeugern ermöglicht. Durch ihre kompakte Bauweise und direkte Wärmeübertragung von der Brennkammer auf die zu erwärmende Zuluft ermöglichen sie eine wirtschaftliche Anlagenführung bei vergleichsweise geringen Investitionskosten. Zusätzlich ist der benötigte Platzbedarf dieser Systeme gegenüber konventionellen Heizsystemen (mit Kessel, Speicher-, Verteil- und Wärmeabgabesystemen) vergleichsweise gering.

Zusätzlich ist der benötigte Platzbedarf dieser Systeme Heizsysteme (mit Kessel, Speicher, Verteil- und Wärmeabgabesystemen) vergleichsweise gering. Diese Systeme haben sich speziell im Verkaufsstättenbereich mit großen Verkaufsflächen, als auch für Nachrüstungen bei Kirchen bewährt.











Sie weisen durch den direkt auf die Brennkammer aufgeflanschten modulierenden Brenner, eine lastabhängige Heizleistungsregelung in kompaktester Bauform auf. Durch ein zusätzlich kombiniertes Abluft- / Frischluft- / Umluftsystem mit Mindestfrischluftbegrenzung wird es dem Betreiber zusätzlich ermöglicht, die Heizkosten durch vermehrten Umluftbetrieb während der kalten Winterphase enorm zu senken.

Für Unternehmen mit flexibler Fertigungsstraßengestaltung, oder bei Einschränkungen der Montage von Umluftheizapparaten durch Kranbahnen, etc. bieten diese zentral aufstellbaren Lustheizsysteme eine ökonomisch ausgereifte Alternative.